Willkommen im Tellerrandland!

Ciao! Hello! ¡Hola! Bonjour! Ní Hao!

Willkommen hört sich in allen Sprachen wunderbar an. Und hätten Sie gewusst, was „Annyeong Haseyo!“ auf Koreanisch bedeutet? Wir auch nicht… bis wir mit Olaf Krätke über den Tellerrand geblickt haben - nun möchten wir Sie auf eine kurzweilige Reise einladen!

Im Gepäck haben wir nicht nur ein junges, professionelles Team aus Studenten aller Medienbereiche, einen blauen Koffer, liebevoll gestaltete Sets in München, Salzburg und Siena, Hugo, das Jemenchamäleon, High- End Kinokameras, unzählige Erinnerungen, ausgezeichnete Schauspieler, ein hellblaues Hasenkostüm… - sondern insbesondere auch die spannende Geschichte des Herrn Brandstätter, wie er seine ersten Schritte hinter den Tellerrand setzt. Unsere Reise hat von der Idee bis zu dieser Website weit über ein Jahr gedauert. Ihre persönliche Reise ins Tellerrandland werden wir Ihnen im Sommer 2013 in 90 Minuten präsentieren.
Seien Sie gespannt, wir freuen uns auf Sie.

Ciao! Goodbye! ¡Adíos! Au revoir! Zái jián! Tschüss!
Und für Koreanisch laden wir Sie ein, selbst den ersten Schritt zu setzen.

Olaf
Kraetke

Hauptdarsteller

Olaf Krätke wurde 1959 in Dortmund geboren und begann bereits in jungen Jahren mit der Schauspielerei. Vielfach ausgezeichnet tritt der erfolgreiche Schauspieler und Regisseur seit Mitte der 80er Jahre in unzähligen Film- und Theaterproduktionen in Erscheinung. Dem breiten Publikum ist er seit der Filmkomödie „Wickie und die starken Männer“ von Bully Herbig als Wikinger „Urobe“ bekannt. Der renommierte Schauspieler ist zudem als Sprecher tätig und ist Autor diverser Theaterstücke.

Josef
Mohamed

Nebendarsteller

Seit 2010 Schauspielstudium an der Universität für Musik und Darstellende Kunst Graz

In der Saison 12/13 ist Josef Mohamed in der Österreichischen Erstaufführung von Staatsfeind Kohlhaas von István Tasnádi nach Heinrich von Kleist (Kooperation mit dem Institut für Schauspiel der Kunstuniversität Graz, Regie: Stefan Behrendt) auf der Probebühne zu sehen

Elisabeth
Englmüller

Nebendarsteller

37 Jahre als Krankenschwester gearbeitet. 2005-2008 Ausbildung zur Schauspielerin an der Internationalen Schule für Schauspiel und Acting, München. Seither ca. 15 Kurzfilme, diverse Theaterprojekte, Event-Betreuung und interaktives Theater.

"Ich habe es sehr genossen, mit jungen, enthusiastischen Leuten an einem Projekt zu arbeiten, die alles geben, um einen Traum zu verwirklichen."

Werner
Biermeier

Nebendarsteller

Der erste Eindruck vom Set war gar nicht mal so typisch chaotisch, sondern eher pragmatsich professionell mit einem tollen Equipment, motivierten Mitstreitern, einem äusserst umgänglichen und sympathischen Hauptdarsteller  und einer super liebenswürdigen Maske! Die Schauspielerführung der Regie wird mir in allerbester Erinnerung bleiben:  Das erlebt man auch an arrivierten Sets höchst selten! Nochmals Danke und Gratulation zum gelungenen Dreh!

Günter
Sturmlechner

Nebendarsteller

Er studiert seit 2011 am Kärntner Landeskonservatorium in Klagenfurt am Wörthersee (Österreich) darstellendes Spiel. Neben den Produktionen der Schauspielabteilung spielte er bereits in Produktionen der "Neuen Bühne" in Villach oder beim Sommertheater Heunburg in Völkermarkt.

Renate
Koehler

Nebendarsteller

Die geborene Münchnerin Renate Koehler hatte nach ihrer Schauspielausbildung bei Ado Riegler diverse Theaterengagements in Hannover, Frankfurt a.M., Bonn und Köln. Seit 1968 ist sie durchgehend für diverse Fernseh- und Spielfilme vor der Kamera. Bekannt ist sie vor allem für ihre Rolle als Marlene Schmitt in der Lindenstraße, zudem hat sie zusammen mit dem verstorbenen Regisseur Christoph Schlingensief bei „Das deutsche Kettensägenmassaker” gearbeitet.

Gerry
Göllner

Nebendarsteller

Gerry Göllner ist ein Wiener Theater-Schauspieler, der nebenberuflich am A-Theater tätig ist und mit viel Leidenschaft und Engagement die Rolle des Auktionators im Tellerrandland übernommen hat. Er hat zudem das Drehbuch zu "Summer Samba", einem mit Schulklassen in Wien umgesetzten Kinderfilmprojekt geschrieben und dabei Regie geführt.

ANNA
erlach

Nebendarsteller

Gymnasium in Seekirchen. Studium der Kommunikationswissenschaft an der Universität Salzburg mit Schwerpunkt Audiovisuelle Medien. Seit 2006 in der Filmbranche tätig, allerdings vorwiegend hinter der Kamera. Produktionsassistenz/Produktionsleitung bei diversen Werbe- und Imagefilmen sowie Dokumentationen. Kleinere Auftritte in Werbe- und Kurzfilmen. Lebt und arbeitet in Salzburg.

sebastian
Fischer

Nebendarsteller

Ihr seid der megaübershit Leute. das sieht so genial aus und macht massiv Lust auf den Film. Ich bin echt baff. Danke nochmal, dass ich einen kleinen Teil zu dem großen Kunstwerk beitragen und miterleben durfte. Dieser Film wird rocken. Da bin ich 100% überzeugt.

KOMPARSEN

Danke

An dieser Stelle möchten wir uns herzlichst bei allen Komparsen bedanken…
… die leere Kulissen zu lebendigen Szenerien verwandelten. Ein besonderer Dank geht hierbei an das städtische Seniorenheim Hellbrunn in Salzburg, Gerti Marx und ihrem spontanen Organisationsgeschick und allen Beteiligten, die aus den leeren Hallen des Münchner Flughafens ein internationales Touristen- Terminal gemacht haben! (Ha-ha) Jeden einzelnen beim Namen zu nennen, würde hier den Umfang sprengen, aber die folgenden Zeilen kommen aus tiefsten Herzen und sind nur für euch: Danke, Danke, Danke, Danke, Danke,DANKE!

Stefan
Friessner

Regisseur

stefan@goodfoodstudio.com

SBei Stefan gab die erste SLR mit 14 den Weg in die Medienwelt vor. Nach Erfahrungen mit Snowboardfilmen begann er 2008 das Studium MultiMediaArt-Film/Video an der FH Salzburg und in weiterer Folge in Perth, Australien. In dieser Zeit entstanden preisgekrönte Werbespots und Musikvideos, die die Grundlage für die Arbeit an Tellerrandland boten. Stefan gründete außerdem neben dem Studium das Kreativ-Kollekitv Good Food Studio und arbeitet in verschiedenen Unternehmen der Salzburger Video- und Fernsehwelt.

hadrian
hammer

Drehbuch, Regie- Assistenz, Schnitt

hatschihammer@gmx.de

Während eines Praktikums bei TV Total lernte Hadrian die Medienwelt näher kennen. Danach produzierte er einige Kurzfilme, wie „Das Mal“, das mit diversen Kurzfilmpreisen ausgezeichnet wurde und entschloss sich für ein Multimediaart‐Studium an der FH Salzburg. Während der Studienzeit entwickelte er mit Kollegen preisgekrönte Clips wie „Beerhunter“ und schrieb dann im Master das Drehbuch zu „Tellerrandland“. Nebenher arbeitet er im Red Bull Media House und bei Servus TV.

LUKAS
GRIESSER

Director of Photography

lukas.griesser.lg@gmail.com

Lukas Griesser ist ein österreichischer Kameramann und Editor. Er studiert seit 2007 MultiMediArt Film/Video an der Fachhochschule Salzburg und entdeckte dort seine Liebe zur Fotografie und zum Bewegtbild. Für den Werbefilm “Gideon - Custom Made Longboards” wurde er vom Art Director’s Club Deutschland ausgezeichnet. Lukas arbeitet als Editor für das Red Bull Media House. Tellerrandland ist sein Spielfilm-Debut als Kameramann.

JULIA
BODEN

Drehbuch, Regie‐ Assistenz, Locationscout, Script/Continuity, Setdesign, Title Sequenz

jule.boden@gmx.de

Alltagshelden und visuelle Ästheten bereichern sie genau so sehr wie ihre Liebe zu Motion Graphics und Film. Ihre Leidenschaft für Bewegtbild entbrannte während ihres Bachelor-Studiums “Integrated Design” in Dessau. Sie entwickelte dort kleine Projekten und richtete ihren Blick immer wieder sehnsüchtig richtung Filmwelt. Und so zog sie für ihr Masterstudium MultiMediArt nach Salzburg und traf dort schnell auf vier junge, fesche Film-Burschen mit denen sie viele Gemeinsamkeiten teilte.

Michael
windberger

Producer

windberger@gmx.at

Michael, fand an der FH Salzburg einen Weg sein Organisationstalent und seine Liebe zum Menschen in den Dienst einer höheren Sache zu stellen. Am Ende seines zweiten Bildungsweges steht er nun da, mit einem besonderen Filmprojekt, dass er als hoffentlich guter Motivator, Organisator, Team-, Projektleiter und Freund unterstützen konnte. Tellerrandland bedeutet für mich Freude und Leid, Lachen und Weinen, Zeiten der Enthaltsamkeit , Zeiten der Gemeinsamkeit.

IVAN
FILipovic

Camera-Operator & Colorist

ivan_filipovic@gmx.net

Im zarten Alter von zwei Jahren wanderte er mit seiner Familie von Brčko (Bosnien Herzegowina nach Österreich aus, wo im zunehmenden Alter das Interesse am Film größer wurde. Nach dem erfolgreich abgeschlossenen Filmstudium an der FH-Salzburg (MultiMediaArt/Film) hat er diverse Produktionen als Kameramann begleitet, unter anderem in Costa Rica, Berlin und Wien. Ihn freut es besonders mit Tellerrandland seinen ersten abendfüllenden Spielfilm im Camera-Department begleiten zu dürfen.

carmen
treichl

Beleuchterin / Oberbeleuchterin

office@carmentreichl.com

Nach einer 5 jährigen Ausbildung zur Grafk und Kommunikationsdesignerin studierte sie an der FH Salzburg MultiMediaArt mit dem Schwerpunkt Video. 2006 macht sie sich selbständig als freie Kamerafrau und Grafkdesignerin und übernimmt die Bildgestaltung für viele Kurzflme, Dokumentarflme und Musikvideos. Seit 2009 studiert sie Kamera an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb). Nebenbei arbeitet sie als Colourgraderin bei Red Bull Media House Salzburg.

LUKAS
kindermann

Beleuchter / Oberbeleuchter

contact@lukaskindermann.at

Nach Matura, Zivildienst und einem verwegenen Versuch an der TU Wien ging es für den Bachelor ins oberösterreichische Hagenberg, wo der Fokus eher auf der Postproduktion lag. Den filmischen Feinschliff versucht er nun an der FH Salzburg im Fachbereich Film zu erlangen, wo seine Liebe zur Beleuchtung sozusagen entbrannte. Bei Tellerrandland setzte er Szenen und Schauspieler ins rechte Licht und half fleißig mit, die Süßigkeitsvorräte des Caterings aufzubrauchen.

Felix
sturmberger

Sounddesign / Ton

fsturmberger.mma-m2011@fh-salzburg.ac.at

Der Musikproduzent, Sounddesigner und Tonmeister Felix Sturmberger, wurde 1989 in Linz geboren. In seiner frühen Jugend begann er sich in mehreren Bandprojekten zu betätigen und damit auch mit dem Produzieren von Musik. An der FH im Fachbereich Audio erlangte er nicht nur das nötige Know-How für druckvolle Mischungen und die „richtigen“ Töne, sondern lernte vor allem die richtigen Leute kennen um gemeinsam Projekte von großem Umfang und großer Qualität umzusetzen. So auch Tellerrandland.

christina
michelitsch

Graphic Design / Branding

hello@christinamichelitsch.com

Die Grafikdesignerin wurde 1988 in der Südsteiermark geboren und entschied sich bereits mit 16 dafür sich an der FH Salzburg für MultiMediaArt zu bewerben. Neben der Ausbildung an der FHS und in weiterer Folge an der Simon Fraser University (CAN) konnte sie seither nebenbei erfolgreich als Freelancer und Praktikantin im In- und Ausland für Agenturen und Magazine arbeiten und so ihre Liebe für das Gestalten und Reisen im Beruf ausleben.

jürgen
kloihofer

Sounddesign / Ton

jürgen.kloihofer@gmx.at

Im Stifsgymnasium Melk entdeckte er seine Liebe zur bildenden Kunst und der Musik. Zu dieser Zeit entfachte auch seine Leidenschaft für elektronische Klänge. Ausgehend von gebrochenen Rhythmen bis hin zur geraden Tanzmusik Techno erlernte er das Handwerk an den Plattentellern und spielt seitdem in den verschiedensten Clubs in ganz Österreich auf. Nebenbei wurde die Veranstaltungsreihe “viermalvier” ins Leben gerufen und bei anderen Events und Festivals mitgemischt.

ellen
türke

Setfotografin

et-graphics@gmx.de

Ein Klick. Ein Foto. Eine glückliche Ellen. Voller Hingabe widmet sich das Brandenburger Madel ihrer Fotografie. Mittlerweile im schönen Dresden ansässig, betreibt sie unter dem Namen “et-graphics” seit 8 Jahren ihre eigene kleine professionelle Fotowelt und setzt die Menschen ins richtige Licht. Eine Dokumentation, wie die für den Film Tellerrandland war für Sie eine komplett neue und spannende Erfahrung und machte sie unglaublich fit für nächste Jobs als Setfotografin.

Rita
Eisenberger

Maskenbildnerin

look@ritamakeup.com

Als ausgebildete Friseurin und Special Make-up Artist bin ich nach vier Jahren am Theater an der Wien und zahlreichen Projekten in den Bereichen Film, Fotografie und Fashion in meine Heimat Salzburg zurückgekehrt. Neben einem umfangreichen Make-up- und Styling-Angebot für alle Ansprüche habe ich mich auf Special Effects sowie Haaranfertigungen für Film und Theater spezialisiert.